wie lernt mein Kind fahrrad fahren
Wie lernt mein Kind Fahrradfahren?
13. Juni 2017

5 Tipps für den sicheren Schulweg

Fahrradweg zur Schule

Sicher zur Schule mit dem Fahrrad

Die Schule geht wieder los und viele Kinder bestreiten ihren Schulweg mit dem Fahrrad. Damit Sie im Berufsverkehr sicher zur Schule gelangen, gehört ein sicherer Umgang mit der Straßenverkehrsordnung sozusagen zur Grundausstattung. Wenn die Verkehrsregeln sitzen, kann die Sicherheit zusätzlich mit der passenden Ausrüstung und vorausschauendem Verhalten erhöht werden.

Unsere Top 5 für die sichere Hin- und Rückfahrt mit dem Fahrrad zur Schule:

5 Tipps für den sicheren Schulweg

1. Reflektoren
Sichtbarkeit ist vor allem in der dunklen Jahreszeit wichtig. Deshalb gibt es jede Menge Reflektoren. Neben den Katzenaugen und den Reflexstreifen an den Reifenflanken sind eine Warnweste, Reflektoren am Helm, an den Klamotten und/oder an den Speichen eine sinnvolle Investition.
2. Helm
Dieser sollte eigentlich selbstverständlich zur Ausrüstung gehören. Trotzdem gibt es auch hier Dinge zu beachten. Zum einen sollte der Helm richtig sitzen. Lassen Sie den Helm im Fachgeschäft an den Kopf Ihres Kindes anpassen, damit er zuverlässig schützt. Zum anderen sollten Sie die Vorlieben Ihres Kindes bei der Helmauswahl berücksichtigen, denn: Was man mag, wird eher getragen. Mit einem tollen Design wird der Helm zum coolen Begleiter!
3. Taschentransport
Die Schultaschen der Kinder beinhalten viel Gewicht und sollten daher nicht im Fahrradkorb transportiert werden. Sie wackeln zu stark hin und her und erschweren das Halten des Gleichgewichts und können im schlimmsten Fall herunterfallen und einen Sturz verursachen. Besser ist es, diese auf dem Rücken zu tragen oder aber auf dem Gepäckträger zu sichern. Entsprechendes Equipment finden Sie natürlich bei Bike Park Timm.
4. Verkehrssicheres Fahrrad
Lassen Sie das Fahrrad Ihres Kindes regelmäßig im Fachgeschäft überprüfen. Funktioniert die Beleuchtung? Ist der Bremsweg kurz genug? Sind alle Reflektoren vorhanden? Ist die Schaltung in Ordnung? Ist der Reifendruck optimal? Hier hilft Ihnen die Experten gerne weiter!
5. Schulweg üben
Gerade für Schulanfänger ist alles aufregend. Darum üben Sie mit Ihrem Kind zusammen den Schulweg im Berufsverkehr. Wo muss es besonders aufmerksam sein? Gibt es uneinsichtige Kreuzungen? Wo sollte Ihr Kind lieber den Bürgersteig benutzen? Beseitigen Sie alle Unsicherheiten und zeigen Sie Ihrem Kind, wie es den Weg sicher bewältigt.
Standorte