15. Juni 2018 – Geschrieben von: Johannes

Produkttest Reifen: Schwalbe Marathon GT 2017

Produkttest Schwalbe Marathon GT 2017 im Test Fahrradreifen

Der Schwalbe Marathon GT 2017 im Test

Ich habe für mein Bike den Reifen Marathon GT 2017 verwendet und diesen für euch ausgiebig getestet. Er ist für das Fahren in der Stadt sowie das schnelle Fahren entwickelt worden und schien die richtige Wahl für meine Bedürfnisse zu sein.

Der Reifentestbericht

Produkttest Schwalbe Marathon GT 2018 im Test Fahrradreifen

Schwalbe bringt sein neues Flaggschiff für das Alltagsrad in drei Größen auf den Markt. Für das 28 Zoll Rad gibt es daher die Breiten 37, 40 und 50 mm. Weiterhin ist der Reifen mit einer Reihe von Neuerungen ausgestattet worden. Schwalbe hat für den Marathon GT das sogenannte Dual-Guard-System entwickelt, welches die zweit höchste Stufe des Pannenschutzes darstellt. Hierfür wurde eine Kautschukschicht sowie ein 25 mm dickes Nylongewebe eingearbeitet. Diese Schichten erschweren es Scherben und spitzen Gegenständen durch das Gummi zu dringen.

Produkttest Schwalbe Marathon GT 2017 im Test Fahrradreifen
Produkttest Schwalbe Marathon GT 2017 im Test Fahrradreifen

Das Profil des Reifens ist grob gesagt eine Mischung des Schwalbe Kojak und des Schwalbe Marathon und ist deshalb primär für eines ausgelegt: Geschwindigkeit. Der Reifen ermöglicht es durch einen geringen Rollwiderstand hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. Der Reifen ist auch auf E-Bikes mit bis zu 50 km/h zugelassen und ist mit Reflexstreifen ausgestattet, sodass Speichenreflektoren nicht mehr benötigt werden. Mehr zu den unterschiedlichen Reifenprofilen und ihren Eigenschaften erfahrt ihr hier.

Produkttest Schwalbe Marathon GT 2017 im Test Fahrradreifen

Für mich ist der Marathon GT 2017 ein Reifen, der durch sein geringes Gewicht, den enorm niedrigen Rollwiderstand sowie den Pannenschutz den Kompromiss zwischen dem Kojak und dem Marathon Plus darstellt. Für einen Preis von 32,90 € erhält man einen Reifen, der für die schönen Jahreszeiten und den täglichen, schnellen Fahrer optimal geeignet sind. Für den Winter sollte man überlegen, auf ein grobstolligeres Profil oder sogar Spikes zurückzugreifen, um den optimalen Kompromiss aus Geschwindigkeit und Grip zu erhalten.

Produkttest Schwalbe Marathon GT 2017 im Test Fahrradreifen

Mäntel, Laufräder, Felgen und Naben bei uns im Shop.

Zum Shop

Ähnliche Beiträge

Rennräder in den Bergen
Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Fahrenden bleiben.