10. April 2018 – Geschrieben von: Johannes

Die richtigen Fahrradreifen kaufen

Den richtigen Reifen kaufen tipps

Was man beim Reifenkauf beachten sollte

Der Reifen ist das Kontaktstück zwischen Fahrer und Boden. Ein schlechter Reifen führt neben mangelnder Sicherheit bei schlechten Wetterverhältnissen oftmals auch zu einer negativen Veränderung des Fahrverhalten des Rades. Ich zeige euch, was bei der Auswahl des passenden Reifens zu beachten ist.

Der richtige Reifen

Den richtigen Reifen kaufen tipps

Ein vernünftiger Reifen besteht nahezu immer aus zwei Komponenten, dem Schlauch und dem Mantel. Beim Mantel, also dem äußeren Teil des Reifens, liegen verschiedene Arten der Konstruktion vor. So sind Drahtreifen, die einen in die Wulst eingearbeiteten Draht haben, deutlich schwerer als Faltreifen, die auf ein Bündel von starken Fäden in der Wulst setzen.

Das eigentliche Material eines Reifens ist daher in jedem Falle eine Mischung aus verschiedenen Gummistoffen. Hierbei gilt es, verschiedene Eigenschaften eines Reifens, die oftmals in Konkurrenz zueinander stehen, zu vereinen und einen optimalen Kompromiss zu finden. So stehen sich Rollwiderstand, Haftung, Abtrieb und Haltbarkeit oftmals gegenüber. Diese Kriterien spiegeln sich auch in der Art des Profils sehr gut wieder. Denn das Profil ist ausschlaggebend für das Fahrverhalten eines Reifens. Daher zwei kurze Merksätze, die Ihnen bei der Reifenwahl helfen sollen.

1. Je grobstolliger ein Reifen, desto mehr Grip im Gelände.
2. Je schlichter das Profil eines Reifens, desto höher die mit ihm zu erreichende Geschwindigkeit.

Daher hängt die Wahl des Reifens von den Bedürfnissen des Fahrers ab. Weiterhin sind auch die Maße eines Reifens ausschlaggebend für die Eigenschaften des Reifens. Denn je schmaler ein Reifen ist, desto geringer ist die Kontaktfläche zum Boden. Dadurch entsteht weniger Reibung und desto wird höher die Geschwindigkeit. Auf dem Reifen sind verschiedene Angaben zur Größe und den Maßen des Reifens.

Den richtigen Reifen kaufen tipps

Das sog. ERTRO Maß steht für die Breite und den Innendurchmesser des Reifens in Millimeter. Bspw. 37-622. Der Reifen hat einen Innendurchmesser von 622mm (28 Zoll) und eine Breite von 37mm. Ein vergleichbares System ist das französische mit dem Außendurchmesser in Millimetern oder die klassische Zollangabe.

Den richtigen Reifen kaufen tipps

Weiterhin sind auf dem Reifen Angaben zum Luftdruck zu finden, die es zu beachten und regelmäßig zu kontrollieren gilt. Die Angabe auf dem Reifen stellt jedoch oftmals einen Bereich dar. Hierzu zwei weitere Merksätze.

1. Je höher der Druck, desto weniger Federungskomfort für den Fahrer.
2. Je niedriger der Druck, desto höher der Rollwiderstand auf der Straße.

Überlegt euch also gut, wofür ihr euer Fahrrad am häufigsten benutzt und trefft dann eure Entscheidung. Wie die neuen Reifen aufgezogen werden erfahrt ihr hier.

Produkttest Schwalbe Marathon GT 2017 im Test Fahrradreifen

Die passenden Reifen, Mäntel und Zubehör finden Sie bei uns im Shop

Zum Shop

Ähnliche Beiträge

Rennräder in den Bergen
Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Fahrenden bleiben.