06. Juni 2018 – Geschrieben von: Johannes

Den richtigen Fahrradsattel wählen – der SQ Lab 602 Active im Test

Den richtigen Fahrradsattel finden beim Fahrradaufbau von Bike Park Timm

Welcher Sattel passt zu mir?

Fahrradsattel ist nicht gleich Fahrradsattel. Jeder hat wahrscheinlich schon einmal auf mehr oder auch weniger bequemen Sätteln gesessen. Welcher Sattel zum Fahrer passt, lässt sich aber ganz einfach berechnen. Wir zeigen wie es geht.

Den Sattel ausmessen

Den richtigen Fahrradsattel finden beim Fahrradaufbau von Bike Park Timm

SQ Lab hat festgestellt, dass der Mensch ergonomisch nicht zu vereinheitlichen ist und daher unterschiedliche, individuelle Sattelbreiten die Druckbelastung auf den Menschen verbessern würden. Hierzu bietet SQ Lab dementsprechend an, die Sitzknochen zu vermessen um anschließend die optimale Sattelbreite bestimmen zu können. Je nach Sitzknochenbreite und Sitzhaltung auf dem Fahrrad muss der Sattel dann breiter oder schmaler sein, damit der Druckpunkt auf die Sitzknochen gelenkt wird. Das Vermessen ist natürlich bei uns im Bike Park Timm möglich.

Produkttest Sattel SQ Lab 602 Active

SQ Lab Fahrradsattel im Test beim Fahrradaufbau von Bike Park Timm

Für mein Fahrrad habe ich mich für den SQ LAB Sattel 602 Active entschieden. Beim 602er ist die Optik mit einem schwarzen Sitzbezug schlicht und elegant gewählt worden. Dies wird durch die roten Nähte unterstützt. Gleichzeitig ist der Sattel wasserabweisend und kann sich so keineswegs wie andere Sättel mit Wasser vollsaugen.

SQ Lab Fahrradsattel im Test beim Fahrradaufbau von Bike Park Timm

Beim Eindrücken des Sattels mit dem Daumen spürt man die Härte des Sattels, die beim SQ Lab im Vergleich zu Gel Sätteln deutlich höher ist. Dahingehend bedarf es eine gewisse Zeit, in der man sich an den neuen Sattel gewöhnt. Lässt man sich jedoch auf den Sattel ein, so spürt man die Vorzüge des Sattels und der Vorbereitung (Ausmessen der Sitzknochen) sehr deutlich. Das Active System lässt sich ebenfalls auf die Vorlieben des Fahrers einstellen und arbeitet optimal mit dem Fahrer zusammen. Gerade bei längeren Strecken ist dies ein absoluter Pluspunkt.

SQ Lab Fahrradsattel im Test beim Fahrradaufbau von Bike Park Timm

Abschließend lässt sich der SQ Lab Sattel nur absolut weiterempfehlen. Er setzt neue Maßstäbe in Sachen Ergonomie, die nicht nur theoretisch, sondern in der Praxis deutlich spürbar existieren. Daher lässt sich trotz des Preises von 99,95 € aussagen, dass man eine deutliche Verbesserung hinsichtlich der ergonomischen Eigenschaften des Radfahrens, sowie im Komforts erhält. Diesen und viele weitere Sättel von SQ Lab für jede Körperhaltung und Radsportart gibt es natürlich bei Bike Park Timm.

SQ Lab Fahrradsattel im Test beim Fahrradaufbau von Bike Park Timm

Neue Fahrradsättel gibt es bei uns im Shop.

Zum Bike Shop

Ähnliche Beiträge

Rennräder in den Bergen
Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Fahrenden bleiben.